Kalter Hund

Kalter HundZutaten:

450 g Vollmilchkuvertüre
150 g Zartbitterkuvertüre
150 g Kokosfett
200 g Schlagsahne
2 Pkg Vanillinzucker
250 g (Butter)Kekse

 

 

 

Zubereitung:

Für die Schokoladencreme die Vollmilch- und Zartbitterkuvertüre mit dem Messer grob hacken. Das Kokosfett ebenfalls klein schneiden und gemeinsam mit der Schokolade in einen Topf geben. Die Sahne beimengen und im Topf schmelzen lassen. Gut verrühren und zum Schluss den Vanillinzucker unterrühren.

Die Kastenform mit einer Schicht Butterkeksen auslegen. Die Kekse dabei bei Bedarf brechen. Eine Schicht Schokoladencreme darüber geben – so viel dass die Kekse bedeckt sind. Anschließend wieder Kekse darauf geben und wieder Schokolade. Auf diese Weise abwechselnd 7-8 Schichten auslegen.

Anschließend die Form 5 Stunden kalt stellen damit die Schokoladencreme fest wird. Nach dieser Zeit den Kalten Hund mit dem Messer aus der Form lösen und vorsichtig auf ein Teller stürzen. In Scheiben schneiden und servieren.

 

 

Infos zur Zubereitung:

Schwierigkeitsgrad: Leicht
Dauer: 30 Minuten
Art: Kuchen

 

 

Tipps für die Zubereitung:

Die Kastenform kann mit einem aufgeschnittenen Gefrierbeutel auslegt werden, dann löst sich das Gebäck besser.

 

 

Bilder Zubereitung:

Kalter Hund Kalter Hund

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: