Pani Puri

 

Pani Puri

 

 

Zutaten:

250 g Grieß
3 EL Mehl
0,5 TL Backpulver
1 Prise Salz
Wasser
Öl

 

 

 

Zubereitung:

Mehl, Backpulver, Grieß und Salz in eine große Schüssel geben und mit dem Schneebesen gründlich durchrühren. Nach und nach Wasser hinzu geben und  verkneten, bis ein fester, gleichmäßiger Teig entsteht. Anschließend den Teig zu einer Kugel formen (Sollte er sich nicht rollen lassen, ist er zu trocken und braucht mehr Wasser). Die Teigkugel mit einem feuchten Baumwolltuch zudecken und 30 Minuten ruhen lassen.

Nach den 30 Minuten das Tuch entfernen und den Teig noch einmal durchkneten. Ein Stück abnehmen und den restlichen Teig wieder mit dem feuchten Tuch abdecken. Aus dem abgenommenen Teigstück eine Kugel formen und sehr dünn auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Mit einem Ausstecher oder Glas Kreise mit einem Durchmesse von ca. 5 Zentimeter ausstechen. Die ausgestochenen Kreise auf eine große Platte geben und mit einem feuchten Tuch abdecken. Aus dem gesamten Teig Kreise ausstechen und anschließend allesamt zu kleinen flachen Kugeln formen und wieder abdecken.

Das Öl in eine hohe Pfanne oder wenn vorhanden in eine Wok auf ca. 175 Grad erhitzen. Die Teigkugeln hineingeben und goldbraun frittieren, umdrehen und auch die andere Seite ausbacken. Während des Frittierens gehen die Kugeln auf.

Die fertigen Pani Puri herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Heiß servieren oder in einem luftdicht verschlossenen Gefäß aufbewahren.

 

 

 

Infos zur Zubereitung:

Schwierigkeitsgrad: Mittel
Dauer: 90 Minuten
Art: Snacks

 

 

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *