Rohkost Lasagne

 

Rohkost-Lasagne

Zutaten:

3-4 Zucchini
1 TL Meersalz
400 g Spinat

Cashew Bechamel:
180 g Cashewkerne
150 ml Wasser
4 EL Würzhefeflocken
1 Knoblauchzehe
1/4 geriebene Muskatnuss
5 weiße Pfefferkörner
2 TL Zitronensaft
2 TL Shiro-Miso
1/2 TL Salz

Marinara-Sauce:
2 reife Tomaten
1 rote Paprikaschote
80 g sonnengetrocknete Tomaten
60 ml Olivenöl
1 EL Rosmarin und Basilikum
1/2 TL Thymian und Oregano
1-2 Knoblauchzehen
1/4 kleine rote Zwiebel

 

 

 

Zubereitung:

Für die Cashew-Bechamel alle Zutaten im Mixer zu einer feinen Creme pürieren.

Alle Zutaten für die Marinara-Sauce in einen Mixer geben, dabei zuerst die weichen wie Tomaten und Öl nach unten, das erleichtert das Mixen. Bei höchster Geschwindigkeit zu einer relativ festen Sauce verarbeiten.

Die Hälfte der Zucchini in der Länge nach in feine 1-2 mm dicke Streifen schneiden. Die Scheiben einzeln auf einen Teller legen mit etwas Salz bestreuen und mit den Händen einmassieren, bis die Zucchini etwas weich werden. Die andere Hälfte mit einer Reibe grob raspeln, in eine Schüssel geben, salzen, durchmischen und 20 Minuten ziehen lassen.

In der Zwischenzeit den Spinat gegebenenfalls von den Stielen befreien, waschen und gut trocken schleudern. In der Küchenmaschine klein hacken, bis er pestoähnliche Konsistenz hat.

Die gesalzenen Zucchini-Scheiben auf einem sauberen Küchentuch ausbreiten und mit einem zweiten Tuch gut abtrocknen. Die geraspelten Zucchini gut ausdrücken. Von der Cashew-Bechamel 2 gehäufte EL zum Garnieren zurückbehalten. Den Rest zur Hälfte mit dem gehackten Spinat und zur Hälfte mit den geraspelten Zucchini mischen.

Den Boden der Auflaufform mit 1/3 der Zucchini-Scheiben auslegen, dabei nicht überlappen. Darauf die geraspelte Zucchinimasse gleichmäßig verteilen und mit 1/3 der Tomatensauce bestreichen. Dann eine weitere Schicht Zucchini-Scheiben auslegen, darauf den Cashew-Rahmspinat geben und ein weiteres Drittel der Tomatensauce streichen. Mit den restlichen Zucchini-Scheiben belegen und den Rest Tomatensauce darauf verteilen. Mit einem Löffel runde Kleckse der restlichen Cashew-Bechamel auf die Sauce geben, mit dem Löffelrücken verteilen, dass es wie geschmolzener Käse aussieht.

Die Lasagne kann anschließend 4 Stunden in den Dörrautomat (2 Stunden 65 Grad, 2 Stunden 42 Grad).

 

 

Infos zur Zubereitung:

Schwierigkeitsgrad: Mittel
Dauer: 40 Minuten – 2 Stunden einweichen (Béchamel)
Art: Hauptspeise

 

 

Go raw be aliveDas Rezept stammt aus dem Kochbuch Go Raw Be Alive von Boris Lauser. Er ist Raw Food Chef und Culinary Artist in Berlin und veranstaltet exklusive Dinner Events, hält weltweit Vorträge und Seminare und berät Restaurants und Hotels. Mit dem Kochbuch möchte er den langweiligen Karotten-Gurken-Knabbereien den Kampf ansagen. Es wird mariniert & gemixt, gekeimt, fermentiert & gedörrt. Das ist „lebendige Nahrung“, gesunder Genuss pur für Vegetarier, Veganer & Flexitarier.

Ein Exemplar des Kochbuchs könnt ihr auf Facebook gewinnen – Gewinnspiel Kochbuch

 

 

Bilder Zubereitung:

Rohkost Lasagne Rohkost Lasagne Rohkost Lasagne Rohkost Lasagne
 

 
Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *