Marillenkuchen mit Streusel

Marillenkuchen mit Streusel

 

Zutaten:

Kuchen:
ca. 500 g Marillen
500 g glattes Mehl
150 ml Milch
200 g Butter
150 g Zucker
3 Eier
1 Zitrone
1 Pkg. Backpuler
1 Pkg. Vanillezucker
1 Prise Salz
Butter (zimmerwarm)

Streusel:
100 g Butter (zimmerwarm)
120 g Zucker
150 g Mehl
1 Prise Zimt

 

 

 

Zubereitung:

Für den Marillenkuchen die zimmerwarme Butter mit dem verquirrlten Ei und Zucker schaumig rühren. Mehl mit Backpulver vermengen. Abwechselnd Mehl und Milch zum Butter-Ei-Zucker-Gemisch einrühren. Eine Prise Salz, Zitronenschale und Vanillezucker hinzufügen.

Form mit Butter ausstreichen und den Teig hinein geben.

Marillen waschen, halbieren (oder vierteln), entkernen und auf den Teig legen.

Für die Streusel die zimmerwarme Butter mit Zucker, Mehl und Zimt vermengen. Anschließend mit den Händen zu Streuseln reiben.

Über den Marillenkuchen verteilen und im vorgeheizten Backrohr bei 180 °C ca. 30 bis 40 Minuten backen, bis die Streusel knusprig und braun geworden sind.

 

 

 

 

 

Infos zur Zubereitung:

Schwierigkeitsgrad: Leicht
Dauer: 40 Minuten
Art: Kuchen

 

 

 

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


%d Bloggern gefällt das: